Dieser Blog bietet mir die Möglichkeit eine übersichtliche Sammlung anzulegen, statt einen neuen Ordner, ein Album und/ oder eine Kiste mir zuzulegen. (Wie und wo soll ich was sammeln?) Als netter Nebeneffekt erweist sich dabei, dass ich diese Sammlung teilen kann.

Einige alte Prüdel-Produkte habe ich bereits aus dem wohlgeordneten Datenchaos hervorgezaubert. Einiges fehlt noch ..., doch ich verbringe meine Zeit lieber mit handarbeiten, statt diesen Blog zu perfektionieren.

So prüdel ich immerzu: Momentan ist es das Nähen, weniger das Stricken, und bei gutem Wetter prüdel ich im Garten.

Beim Prüdeln kommt es auf den Spaß an der Sache, die Perfektion und die Produktivität an. :)

30.11.2015

Big Star




Bald kommt die Adventszeit und damit die Deko.









 Nach  der Anleitung von Jenny ist dieser Stern innerhalb von zwei Stunden genäht.
Aber dann kommt noch das Quilten und Säumen!!!
Die ersten Blocks habe ich auf 25 x 25cm zugeschnitten, die Ecken hatten dann ca. 17cm Breite.
Vor dem Binding sind die Seiten von dem Stern jetzt 63cm lang.
Näheres zum Quilten und Säumen bei meinem Post zum Missouri Star.

Stern aus Quadraten

Für meine Nichte habe ich schönes Papier aus dem Bastelladen besorgt, damit die Zeit bis Weihnachten  nicht zu lang ... wird.
Aus 2 Quadraten lassen sich schöne dreidimensionale Sterne basteln.
Quadrat diagonal und hälftig falten. Halb zur Mitte einschneiden und hinten zusammenkleben.

Fröbelstern

Meine Schwester beherrscht das Basteln von Fröbelsternen. Da ist schönes Papier aus dem Bastelladen angesagt.
Ich bin da nicht so gut drin, trotz schönem Papier. 
Den Flyer mit der Anleitung habe ich meiner Ma zusammen mit schönen Goldpapierstreifen geschenkt. Im Internet sind bestimmt diverse Anleitungen zu finden.

15.11.2015

Pinguine

Diese süßen Pinguine beleben doch jedes Buffet, 
Gesehen bei chefkoch.
Pinguin in Arbeit
Hi, gleich putze ich mich raus.
Nach dem Transport sehen sie etwas angeschlagen aus.
Gleich gehen sie auf Wanderschaft

02.11.2015

Ordnung und Übersicht

Heute hat es mich gepackt: Bisher habe ich meine Stoffe in einer Plastikbox übereinander gestapelt >> Wühlen ...
Jetzt habe ich die richtige Verwendung  für die noch leeren Skubbs von ikea gefunden.
Damit die Stoffe so schön übersichtlich wie im Stoffladen oder Patchworkladen erscheinen, mussten fast alle Stoffe neu gefaltet werden. Diese Mühe hat sich gelohnt!
Wenn das Novemberwetter morgen weiter geht, werde ich auch meinen Schrank umorganisieren.