Dieser Blog bietet mir die Möglichkeit eine übersichtliche Sammlung anzulegen, statt einen neuen Ordner, ein Album und/ oder eine Kiste mir zuzulegen. (Wie und wo soll ich was sammeln?) Als netter Nebeneffekt erweist sich dabei, dass ich diese Sammlung teilen kann.

Einige alte Prüdel-Produkte habe ich bereits aus dem wohlgeordneten Datenchaos hervorgezaubert. Einiges fehlt noch ..., doch ich verbringe meine Zeit lieber mit handarbeiten, statt diesen Blog zu perfektionieren.

So prüdel ich immerzu: Momentan ist es das Nähen, weniger das Stricken, und bei gutem Wetter prüdel ich im Garten.

Beim Prüdeln kommt es auf den Spaß an der Sache, die Perfektion und die Produktivität an. :)

26.04.2017

Windmühlentasche


Den roten und blauen Stoff hatte ich gekauft, die anderen beiden hatte ich noch (natürlich auch irgendwann gekauft). Durch Zufall kam ich auf das youtube-video von Smilla aus Berlin. Den Schnitt fand ich sehr passend für meine beiden neuen Stoffe und suchte mir aus meinem Reservoir zwei passende Stoffe dazu. Im Video sind nur 2 verschiedene Stoffe für außen angegeben, aber ich mag es ja gerne bunt.
Die Anleitung war wirklich gut, ich habe sie, wie sonst auch während des Nähens immer wieder laufen lassen.
Am schwierigsten für mich war es, die Längsseiten zusammenzunähen, damit die Ecken auch gut herauskommen. Das habe ich zum Glück prima hingekriegt.

25.04.2017

Damen-Slip aus Jersey - Resten

Mittlerweile haben sich bei mir die Jersey Reste angehäuft. Vor einiger Zeit fand ich es noch total abwegig, daraus Unterhosen zu nähen, wie ich es bei pattydoo gesehen hatte. Doch nun habe ich es doch ausprobiert und dem ersten Slip werden bestimmt weitere folgen.
Zur Vorlage habe ich einen Slip gewählt, bei dem kein Gummiband verwendet wurde, da ich diese noch nicht auf Vorrat habe. Als Nähhilfe für den Zwickel diente mir einmal wieder ein youtube-video von pattydoo: Panties selber nähen. Die Bündchen habe ich so angenäht, wie es am praktischsten zu nähen war mit meiner normalen Maschine, da ich keine Overlock besitze.

24.04.2017

Lesezeichen

Die Idee fand ich ja ganz gut, doch dieses Lesezeichen finde ich wenig praktikabel. Es ist einfach zu dick. Papier ist als Lesezeichen doch besser geeignet. Die Idee fand ich bei www.schnittenliebe.de/2016/11/05/monster-lesenzeichen/

08.04.2017

Hoody-Weste


Dieses Projekt hat etwas gedauert, zum Einen lag es am guten Wetter zum Anderen an der Kompliziertheit. Sieht man jetzt ja gar nicht mehr. Das ist immer so, wenn man nicht nur eine Vorlage nimmt, sondern mehrere und mitten drin noch ein neues Nähvideo hinzuzieht. Den tollen Surferjersey hatte ich bereits Ende Januar gekauft und nun muss er für Portugal fertig sein. Geschafft! 
Aus dem Buch "Hoodies" von Carmen Dahlem habe ich den Schnitt und die Anleitung. Dabei habe ich schon 2 Schnitte vermischt. Als ich den Reißverschluss annähen wollte habe ich das Pattydoo-Video zur Kapuzensweatjacke angeschaut und mich dafür entschieden, auch Seitenbelege einzusetzen. Die habe ich dann allerdings beim Annähen des Schulterpatchs mit fest genäht, statt sie zur Seite wegzuklappen. Dadurch hatte ich es dann beim Annähen der Kapuze schwieriger, ich habe ein wenig gemogelt.
Erst wollte ich auch gar keine Schnur einziehen, doch dann habe ich mich doch umentschieden. Dazu habe ich Ösen eingestanzt, von denen ich sowieso etliche habe und gefühlt noch nicht benutzt habe. Die 1,20 m langen Schnürsenkel habe ich günstig in einem Schuhladen ergattert.